Fotoecke Zuzug nach Berlin

Berlin

Zuzug und Ausblick

Berlin war und ist in jedem Zeitalter spannend. Sie ist Schauplatz für die historisch & politisch bedeutenden Wendungen der Bundesrepublik. Zugleich ist sie die attraktivste Stadt Europas. Internationale Film - & Musikstadt und am Puls der Zeit in Kunst und Kultur. Berlin hat es geschafft, sich immer wieder neu zu erfinden - jung, hip und von besonderer Anziehungskraft für Menschen aus aller Welt.

Berlin ist mit seinen 3.484.995 Einwohnern eine Weltstadt. Zeitgeist und Aufbruchstimmung prägen die Stadt, ein rauer aber herzlicher Charme sind ihr eigen. Die Teilung und Wiedervereinigung der Stadt sind etwas einzigartiges, was Berlin in den letzten Jahren zu einer Dynamik verholfen hat, die beispiellos ist. Der Mauerfall prägt die Stadt, die Aufbruchstimmung ist noch heute spürbar, macht das Flair und Ambiente Berlins so attraktiv und zieht tausende Menschen magisch an.

Eine Stadt muss für Investoren und Arbeitskräfte gleichermaßen interessant sein. Wie sich die Wachstumsfähigkeit einer Stadt entwickelt, hängt von ihrer ökonomischen und demografischen Entwicklung, sowie von Standortfaktoren, wie Bildung, Internationalität und Verkehrsinfrastruktur ab. Das Ergebnis bildet ein Städteranking, in dem eine günstige Kombination dieser Standortbedingungen das tragende Element ist. Berlin liegt also weiterhin im Trend und das spiegelt sich im Bevölkerungswachstum.

Laut einer PwC-Studie sind München und Berlin die attraktivsten Immobilienmärkte in ganz Europa. Die „Welt“ schreibt: „Damit führen zum ersten Mal zwei deutsche Städte das Standort-Ranking der 27 Metropolen an. Für keine andere europäische Metropole haben mehr Befragte eine Kaufempfehlung für Wohnungen ausgesprochen als für Berlin.“ Auch das Handelsblatt schreibt, dass in keiner anderen Stadt wie Berlin die Mieten für Wohnungen so rasant steigen, wie in der Hauptstadt.

Die Erwerbstätigkeit habe sich in keiner Stadt so positiv entwickelt wie in Berlin. Der hohe Anteil junger Menschen habe zu dem guten Platz beigetragen. Die „Welt“ schreibt: „Berlin ist jünger, kreativer, kosmopolitischer als der Rest der Republik. Und hat zudem auch noch das Potenzial, seine Neubürger nachhaltig an die Stadt zu binden.“ Die große Mehrheit der Berliner identifiziert sich mit ihrer Stadt und fühlt sich als „Berliner“. Auch die Zugezogenen bestätigen dieses Gefühl mehrheitlich. Die Erwartung der Bewohner an ihre Stadt ist optimistisch. Fast 70 Prozent der Berliner erwarten, dass sich ihre Stadt in den nächsten fünf Jahren positiv entwickeln wird.

Fotoecke

Die SystemImmobilie

Ob als Integration in die persönliche Vermögensstruktur, generationenübergreifend oder als Instrument zur Risikostreuung...

Artikel lesen So funktioniert das Konzept der SystemImmobilie

In der Hauptstadt wird neu gebaut

Die Wohnsituation in Berlin wird immer schwieriger. Die Anziehungskraft der Hauptstadt ist ungebrochen.

Artikel lesen In der Hauptstadt wird neu gebaut

Zuzug und Ausblick

Berlin war und ist in jedem Zeitalter spannend.

Artikel lesen Zuzug und Ausblick